nlp.at - der oesterreichische nlp-server Muskelspannungen Muskelspannungen Wahrnehmbare Spannungen im Körper sind ein Indiz für inneres Erleben. Einige Muskelspannungen können als Zugangs-Hinweise im klassischen Sinn des Begriffes interpretiert werden; andere Muskelspannungen sind Hinweise auf emotionale Zustände. NLP-geübte Personen achten genau auf Muskel-Spannungen bei Kommunikations-Partnern und auf Veränderungen im Verlaufe eines Gesprächs. Spannungen in Schultern, im Hals und manchmal im Bauch sind ein Indiz für visuelle Prozesse, - ebenso, wenn Schultern und Hals nach vorne gestreckt sind. Entspannte Muskeln und fallende Schultern deuten oft auf kinästhetische Aufmerksamkeit hin. Auditive Prozesse sind oft durch gleichmäßige Muskelspannungen gekennzeichnet, oft ist der Kopf zur Seite geneigt (Text von Thies Stahl und Inke Jochims).


Ihr Kommentar zu diesem Stichwort