nlp.at - der oesterreichische nlp-server Körper Körper Für NLP sind Körper und Geist (wie bei Bateson) Teil der gleichen kybernetischen Struktur. Körperliche Vorgänge haben Auswirkungen auf geistige Vorgänge und umgekehrt. Innere Zustände sind zugleich körperliche und geistige Zustände. Fast alle körperlichen Vorgänge werden vom Unbewußten reguliert. Die Gesamtheit der Körper-Empfindungen wird im NLP dem kinästhetischen Sinnes-System zugeordnet. Genaues Wahrnehmen bezieht sich auf die Körper-Signale anderer Menschen und ihre Physiologie. NLP-geschulte Personen achten auf die Zugangs-Hinweise des Körpers, wie auf die Bewegungen der Augen, um Informationen über innere Prozesse anderer Menschen zu bekommen. Sie äußern sich auch in einer bestimmten Atmung und einer bestimmten Art, den Körper zu bewegen. Diese Tatsache wird im Konzept der Bewegungs-Anker verwendet, um mit Bewegungen gezielt innere Zustände verfügbar zu machen, die damit verankert sind.


Ihr Kommentar zu diesem Stichwort